1. Staffel 2. Staffel 3. Staffel 4. Staffel 5. Staffel 6. Staffel
Maurice Minnifield
(Barry Corbin)
Synchronstimme: Ulrich Voß
Joel Fleischman
Maggie O'Connell
Ed Chigliak
Ruth-Anne Miller
Maurice Minnifield
Chris Stevens
Bernard Stevens
Shelly Tambo-Vincoeur
Holling Vincoeur
Miranda Vincoeur
Marilyn Whirlwind
Leonard Quinhagak
Adam
Eve
Mike Monroe
Barbara Semanski
Dave
Eugene
Ron & Erick
Edna Hancock
Phil Capra
Michelle Capra
Lester Haynes
Cal Ingram
Hayden Keyes
Walt Kupfer
Duk Won Minnifield
Elaine Schulman
Morty

Cicely

Der Rabe
Der Adler
Die Krieger




Der Ex-Astronaut des Mercury-Programm der NASA mit einem Familienvermögen von 68 Millionen Dollar (4.6 "Allein und ungebunden") hat große Pläne mit Cicely. Der lokale Rundfunksender KBHR (sprich Key-Bär) auf 570 AM ist das Flaggschiff seines Unternehmens MINNIFIELD COMMUNICATIONS NETWORK und wird fast ausschließlich von Maurice' umfangreicher Musiksammlung gespeist. Er besitzt außerdem die Lokalzeitung NEWS & WORLD TELEGRAM (3.11 "Sprechende Bäume") und ca. 6000 Hektar Land. Sein größter Stolz ist ein goldener Cadillac. Maurice ist ein patriotischer Bilderbuch-Reaktionär und hochgradig homophob. In seinen Träumen lebt er allerdings seine etwas abnormen Phantasien aus (5.12 "Vertauschte Träume"). Der gestandener Ex-Marine war Kampfpilot im Koreakrieg (fünfzehn bestätigte Abschüsse über Pusan) und verbrachte eine Zeit in einem nordkoreanischen Gefangenenlager. Duk Won ist sein erwachsener, koreanischer Sohn, von dessen Existenz er erst in der Weihnachtsfolge 3.10 "Jugendsünden" erfuhr. Um einen Erben für das "Minnifield-Imperium" zu sichern, hätte er beinahe Chris adoptiert (1.7. "Ein bärenstarkes Ereignis"). Auch der (nach ihm benannte) Sohn seiner Cousine, Maurice Dutton, wäre ein rechtmäßiger Erbe der millionenschweren "Minnifield Inc.". Doch die Duttons schlendern nicht nur ziellos ("Dutton-Schlurf"), sie sind auch nicht besonders interessiert am Anhäufen von Reichtümern. Sein Großneffe ist dem Streß nicht gewachsen, den die Leitung von Maurice' Unternehmen mit sich bringt (6.7 "Russische Zustände". Maurice dachte, daß in sein Taufpatenkind Miranda Bliss Vincoeur der Geist seines Onkels Elvy wiedergeboren ist und überhäufte das Mädchen mit teuren Geschenken (6.17 "Kalte Füße"). Doch als er zusehen mußte, wie Hollings Tochter zu Rock'n Roll tanzte, wollte er nichts mehr von der Reinkarnation wissen. Er ist der reichste Alaskaner und Mitglied der Freimaurerloge "Söhne der Tundra" (6.9 "Männerbande"). Er ist stets auf der Suche nach einem lukrativen Schnäppchen. Im Gegensatz zum Halsabschneider Lester Haynes, hat Maurice aber sein Herz am rechten Fleck!
Bei der Wahl der "Miss Northwest-Passage" hat er sich in Shelly verliebt und brachte sie nach Cicely. Doch dort spannte sie ihm sein Freund Holling aus. Aus diesem Grund waren Maurice und Holling eine Zeitlang Todfeinde. Wie Holling Shelly zum ersten Mal begegnete, wird in drei abweichenden (Holling-Maurice-Shelly) Versionen in der Folge 3.2 "
Magische Düfte" erzählt. Inzwischen hat Maurice allerdings ein Auge auf Officer Semanski geworfen. Er ist in Tulsa, Oklahoma aufgewachsen. Maurice hatte einen Bruder namens Malcolm (4.20 "Rosa Brille"), der jedoch in der Folge 1.7 "Ein bärenstarkes Ereignis" verstarb. 1990 kaufte Maurice Joel Fleischmans Vertrag vom Staat Alaska, um einen Arzt nach Cicely zu bringen.

Chris Stevens






Dieser AUSGERECHNET-ALASKA-Episodenführer wurde exklusiv für
die Website:
DOKTOR FLEISCHMAN SOLL WIEDER ERYTHROZYTEN ZAeHLEN! erstellt. Alle Rechte vorbehalten.
(c) Copyright der Texte bei Volker Herrmann, D-49716 Meppen.
Nur zum privaten Gebrauch. Veröffentlichungen, auch einzelne Teile, nur nach Rücksprache. eMail:
mail2cicely@web.de
Charakterbeschreibung und Informationen (teilweise) auxh von Carina Post (Turbine Media) und aus Volker Friedrichs FAQ (www.grafis.de/vf). Danke.