home

2. CICELY-INFO-MAIL

2. Newsletter
Sommer 2000


Liebe AUSGERECHNET-ALASKA-AktivistInnen!
Circa sechs Monate ist es her, daß wir unsere Internet-Kampagne DOKTOR FLEISCHMAN SOLL WIEDER ERYTHROZYTEN ZÄHLEN gestartet haben. Es wird Zeit für eine Zwischenbilanz.
Im Grunde sind wir sehr zufrieden. Hätte uns Ostern jemand gesagt, daß die BesucherInnenzahl der Website nach einem knappen halben Jahr bereits vierstellig ist, hätten wir es vermutlich nicht geglaubt. Die Sache hat nur zwei Haken. Erstens wissen wir natürlich nicht, wieviele der BesucherInnen sich auch tatsächlich an der Aktion (mittels Brief, Fax oder eMail) beteiligt haben. Und zweitens (viel schlimmer!) hat immer noch kein deutsch(sprachig)er Sender WEISS geflaggt und AUSGERECHNET ALASKA ins Programm genommen.
Aber ganz spurlos ist die Kampagne an den Sendern auch nicht vorbeigegangen. So forderte uns beispielsweise SUPER-RTL vor einiger Zeit recht barsch auf, uns auf andere Sender zu konzentrieren (alles nachzulesen unter den Links REAKTIONEN DER SENDER und (PRESSE)STIMMEN AUF UNSERE AKTION!). Der Pay-TV-Sender PREMIERE WORLD scheint dagegen tatsächlich an der Lizenzsicherung für AUSGERECHNET ALASKA zu basteln. Die Frage ist nun, sollen wir uns darüber freuen oder nicht?! Jedenfalls werden wir Euch auf dem Laufenden halten.
In den letzten Wochen haben wir uns an verschiedene Magazine, Zeitschriften und Zeitungen gewandt und auf unsere Aktion hingewiesen. Mit mäßigen bis befriedigenden Erfolg. So erschien z.B. in der taz, der NOZ, HÖRZU oder TV-Highlights, TV-Today, rtv (+ rtv-online!) ein Artikel über uns. Auch TV-SPIELFILM, die FUNK UHR und TVdirekt (?) wollen demnächst was über uns bringen.
Andere Redaktionen machten riesiges Theater, riefen an, ließen sich zurückrufen, baten um weitere Informationen (per Post und eMail) und versprachen einen Artikel und gaben sogar schon konkrete Erscheinungstermine bekannt. Allerdings fehlte der Hinweis in der angekündigten Ausgabe und unsere Nachfragen blieben unbeantwortet. Na ja, eine Zeitschrift mehr, die man anschließend nie wieder kauft!
Die meisten Redaktionen antworteten sowieso nie. Selbst nach mehrfachen Info-Briefen blieben die Adressaten stumm (und das ärgerte uns noch am meisten!). Ist eine kurze Antwort wirklich zuviel verlangt?! Wir wußten nie, ob unsere Post registriert wurde oder lediglich ins digitale Jenseits verklappt wurde.
Wie auch immer; kontinuierlich haben wir an unserer Website gebastelt, und im Vergleich zur Ur-Site ist sie inzwischen doch wesentlich ansehnlicher, bunter, lustiger. Die Mission blieb aber stets die selbe: AUSGERECHNET ALASKA muß wieder ins (Free)TV! Und deshalb findet Ihr (unten) unseren eMail-Muster-Text, incl. Senderadressen. Falls Ihr nicht sowieso in den letzten Tagen Euren Serienwunsch an die Sender gerichtet habt, wäre es natürlich klasse, wenn Ihr den Text (oder einen eigenen) - möglichst an alle Sender - mailt!
Starten wir jetzt noch mal vereint eine Offensive! Ich hoffe, Ihr macht alle mit!
Vielleicht könnt Ihr ja noch einige Freunde für unsere Aktion gewinnen und sie zum eMail-Versand animieren!
Also, laßt von Euch hören. Wir zählen auf Euch! Gemeinsam machen wir die Wahsinnigen in den Programmzentralen mürbe!

Alles Gute, wo immer Ihr auch seid!
Volker
von DOKTOR FLEISCHMAN SOLL WIEDER ERYTHROZYTEN ZÄHLEN

(P.S. Auf der Website von rtv-online findet sich unter dem Link Highlights (www.rtv.de/highlights.html) - in Anlehnung an unsere Kampagne - neuerdings eine Abstimmung für (!) oder gegen (?) die Wiederholung von AUSGERECHNET ALASKA im Free-TV.)


www.sign4sale.de/cicely.html
eMail: mail2cicely@aol.com


Hier Senderadressen und Mustertext:
(Adressenkette: markieren, kopieren, im "(Blind)Empfänger" einfügen!) zuschauerinfo@superrtl.de, k1info@kabel1.de, communication@arte-tv.com, satinfo@zuschauer.sat1.de, mail@vox.de, info@tm3.de, info@prosieben.com, zured@das-erste.de, webmaster@rtl.de, zuschau@rtl2.de, service@premiereworld.de, info@zdf.de, info@3sat.de, anfrage@orf.at, sfdrs@sfdrs.ch
: Betreff: "Ausgerechnet Alaska" oder "Serienwunsch"
- bitte Namen und Postanschrift angeben!
An die
Zuschauerredaktion.
Sehr geehrte Damen und Herren,
leider ist eine wirklich wunderbare TV-Serie aus der deutschen Fernsehlandschaft verschwunden, und zwar "Ausgerechnet Alaska".
Das ist sehr schade, denn "Ausgerechnet Alaska" fiel (im Gegensatz zum Gros vieler populärer TV-Serien) mit seinen skurrilen Geschichten und witzigen Dialogen aus dem Rahmen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn sich Ihr Sender um die Ausstrahlungsrechte bemühen und bald diese preisgekrönte Familienserie wiederholen würde. Eine treue Fangemeinde fiebert ungeduldig der Wiederansetzung ihrer Lieblingsserie ab Folge #1 entgegen! Auch in den Charts der sicherlich auch Ihnen bekannten "TV-Wunschliste" (www.wunschliste.de/tv.html) rückt "Ausgerechnet Alaska" jede Woche ein Stück näher an die Spitzenposition.
Bitte leiten Sie meinen Programmwunsch ggf. an die zuständige Redaktion in Ihrem Hause weiter.
Für eine Antwort wäre ich Ihnen dankbar.
Mit freundlichen Grüßen